Donnerstag, 11. April 2013

Vegan Wednesday #3

Schon wieder Mittwoch- wie schnell die Zeit vergeht! ;) 
In letzter Zeit hinke ich etwas hinterher, was das bloggen angeht. Zuerst eine Woche Potsdam/Berlin, in der ich mich mal habe bekochen lassen anstatt das ganze selbst zu machen (davon werde ich natürlich auch noch berichten, wenn ich Zeit finde) und jetzt habe ich wieder verdammt viel um die Ohren, was es nicht gerade leichter macht. 
Trotzdem habe ich noch etwas Zeit gefunden um wenigstens dem Vegan Wednesday meine Aufmerksamkeit zu schenken ;)



Ausnahmsweise gab's mal kein Müsli, Brei oder Obstsalat sondern Rührtofu!
Außerdem habe ich schon seit längerem meine Vorliebe für Zwiebelmarmelade entdeckt... Ja, hört sich nicht so dolle an, ist aber echt lecker. Ich mag sie mit etwas Räuchertofu und einer Tomate on top. Keine Ahnung, ob man hier auch leckere Zwiebelmarmelade findet, meine Eltern haben die, die ich gerne esse mal aus England mitgebracht.


Rührtofu-Brot

Mittags gab's etwas Obstsalat und Müsli schön aus der Tupper zum Mitnehmen. Wie ihr euch vorstellen könnt, eher unspektakulär, daher gibt's hier kein Foto davon.

Zwischendurch habe ich ein ganz klein bisschen Zeit gefunden um mich meiner Lektüre zu widmen. Dazu gab's leckere Lemon-Zest-Cookies ebenfalls von meinen Eltern aus England mitgebracht. Wahnsinnig lecker. Manchmal habe ich das Gefühl das einige Länder schon etwas weiter sind was Milch-, Ei- oder Glutenfreie Lebensmittel angeht.
Dazu wie immer -natürlich!- eine Tasse (+mehr) Tee :)


Das Buch "Fleischmarkt" von Laurie Penny kann ich für alle die Feminismus und die Rolle der Frau bzw. deren "Fleisch" im Patriarchat interessiert, nur empfehlen! Mehr darüber hier.
Ich bin so darin versunken, dass ich mir trotzdem Zeit nehme, obwohl es tausend andere Sachen gibt, die ich eigentlich machen sollte.

Da ich immer auch irgendwie etwas wärmendes im Magen brauche (es regnet immer noch fast pausenlos) gab's abends mal wieder etwas aus dem Wok. Kürbis und Möhren mit Kichererbsen und den obligatorischen Trockenfrüchten (diesmal Rosinen und Datteln). Dazu gesunde Hirse. 
Vor einer Woche um diese Zeit habe ich im Yoyo's gesessen und mir sage und schreibe einen Homemade Burger mit Pommes und Salat, einen Spätzleteller mit Salat und ein Stück Torte rein gezogen. Wer das Yoyo's kennt wird mich verstehen. Und da ich nicht oft da bin musste ich wohl reinhau'n ;) Davon wird's auch noch einen Bericht geben :)

Hier aber erstmal mein heutiges Abendessen:


Kommentare:

  1. Dein Abendessen klingt so richtig schön wärmend :) Und Rührtofu wäre jetzt am späten Abend auch noch was für mich ;)
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Sowohl der Rührtofu als auch das leckre Abendessen sind genau mein Fall! LG von Anemone

    AntwortenLöschen