Sonntag, 10. März 2013

Gewinnspiel-Beitrag für Mucveg oder Linsen-Mango Curry

Mein Beitrag für das Gewinnspiel von Mucveg: "Mein allerliebstes Leibgericht aus..." kommt hier:
Es stammt aus dem Juni Heft 2011 des Magazins "Köstlich Vegetarisch". Auch als Veganerin lohnt es sich immer wieder die Zeitschrift zu kaufen! Ich kann sie nur empfehlen. Die Hefte beinhalten tolle Rezepte, neue Ideen, schöne Bilder, praktische Tipps und Tricks und "Wissenswertes rund um die vegetarische Ernährung" von Dr. Markus Keller.

Es war wirklich, wirklich schwer ein Rezept zu finden, von dem ich behaupten kann, dass es mein Lieblingsrezept ist. So etwas habe ich eigentlich gar nicht. Außerdem koche/backe ich selten wirklich nach Rezept. Ich hole mir gerne Inspiration in Kochbüchern, die Gerichte variiere ich dann jedoch je nach meinen Vorlieben und je nach dem, was ich zuhause habe bzw. was weg muss. So geht's bestimmt vielen :)
Ich war jedoch begeistert als ich dieses Rezept gefunden habe. Es ist eine Art Grund-Anleitung für ein leckeres Curry. Ein paar andere Gemüsesorten hinzugefügt, ein paar Gewürze ausgetauscht und schon entsteht ein anderes, leckeres Curry. Wie bereits erwähnt sind Currys meine Leidenschaft. Ich kann sie immer und in tausenden Variationen essen!

Mein (Lieblings)rezept: Linsen-Mango-Curry mit Bamatireis
Für mich ist dieses Curry eine Sommererinnerung. Mango, Kokos, frischer Koriander-mmmh! Das erste Mal -ich weiß es noch genau- habe ich es meiner Mutter zum Geburtstag gekocht.
Draußen, unter blauem Himmel, strahlender Sonne und mit Familie schmeckt's nicht nur göttlich, sondern bleibt auch eine schöne Erinnerung. Ich hoffe, es bleibt euch auch so (wegen des tollen Geschmacks) in Erinnerung ;)
Dieses Curry mit indischer Note geht schnell (ca. 30 min) und man braucht kaum ausgefallene Zutaten. Es ist ein wenig wie Dahl und meiner Meinung nach braucht man mit der Paprika nicht zu sparen. Auch bei den Gewürzen habe ich fast das doppelte genommen.
Das Rezept ist für 4 Personen ausgelegt. wir haben es allerdings auch zu dritt gepackt ;)

Achtung: hat Sucht-Gefahr! ;)

Ihr braucht (für 3-4 Personen):
60g Zwiebeln 
2 Knoblauchzehen
200g rote Paprika (kann meiner Meinung nach noch etwas mehr sein)
1 walnussgroßes Stück Ingwer
200g Basmatireis
Salz
2 El Öl (am besten Kokosöl)
200g rote Linsen 
1/2 Tl gemahlener Koriander
1/2 Tl Kurkuma
1/2 Tl gemahlener Kreuzkümmel
1/2 Tl Zimt
500ml Gemüsebrühe
200ml Kokosmilch
1 reife Mango (ca. 500g)
1/2 Bund Koriander
50g Kokoschips oder -raspel

*Zwiebeln, Knobi und Ingwer schälen und fein hacken. 
*Paprika in feine Streifen schneiden.
*Basmatireis mit ca. 400ml gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, aufkochen lassen, Deckel auflegen und bei ausgeschalteter Herdplatte ca. 15 min ausquellen lassen.
*Inzwischen Öl in einem Topf oder Wok erhitzen. Zwiebeln, Knobi und Ingwer zugeben und bei mittlerer Hitze 1-2 min unter Rühren anschwitzen.
*Paprika, Linsen, Koriander, Kurkuma, Kreuzkümmel und Zimt zugeben. Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen und ca. 15 min köcheln lassen.
*Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden und ca 1-2 cm groß würfeln. 
*Koriander abbrausen, Trocken schütteln, Blätter abzupfen, einige zum Garnieren beiseite legen, den Rest grob hacken. 
*Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie duften.
*Mangowürfel (bis auf einige zum Garnieren), Koriander und Hälfte der Kokoschips unter das Curry rühren und mit Salz und den übrigen Gewürzen abschmecken.
*Mit Reis anrichten und mit Mango, Koriander und Kokoschkas garniert servieren.



Es ist ein wenig schwer Essen zu fotografieren wenn es so gut riecht und man es eigentlich sofort essen will. ;)

Kommentare:

  1. mmh, das schaut lecker aus! ich weiß was du meinst - leckerriechendes essen MUSS man eigentlich sofort fotografieren! ;-)
    die zeitschrift habe ich auch abonniert! witzig! :D allerdings überlege ich, dass abo wieder zu kündigen... es ist doch ganz schön viel käse drin... :( also ich meine käse wird häufig verarbeitet...

    AntwortenLöschen
  2. die fotografiererei finde ich eh immer schwer, weils dann doch nicht so funktioniert wie ich es gerne hätte ;)
    ja, ich mag die zeitschrift gerne, aber du hast recht! das sind dann auch immer dinge, die sich kaum ersetzen lassen (so richtige Ersatz-produkte wie wilmersburger mag ich sowieso nicht)... ab und zu sind aber tolle Rezepte dabei. Zumindest kann man sich von den heften inspirieren lassen ;)

    AntwortenLöschen